15.06.2015

Ach Mensch

Simon & Jan
Foto: Simon und Jan
   
Gründung 2006
Mitglieder 2
Heimat Oldenburg
Klingt wie Simon and Garfunkel als heutige Liedermacher.
WWW simonundjan.de

Simon & Jan. Mein bester Freund hat mir diese Band ans Herz gelegt. Lange habe ich diese Empfehlung ignoriert, aber gestern gab es drei Lieder gratis zum download. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul und so lud ich sie mir runter, drückte auf Play, hörte zu, schmunzelte, lachte, schrieb eine Mail, bekam das komplette Album, verliebte mich in ein Liedermacher-Duo und schreib nun diese Zeilen.

Simon & Jan sind ein Liedermacher-Duo, bestehend aus – na, wer weiß es? Genau! Simon und Jan. So einfach wie es hier auf den ersten Blick scheint, haben es sich die beiden Musikstudierten bei ihrem zweiten Studioalbum aber nicht gemacht. Musikalisch bieten sie neben der Liedermacher-Zupfgitarren-Musik eine große Brandbreite. Reggae, Folk, HipHop. Typische Liedermacher-Songs werden durch Bläser, Streicher oder Orgel zu musikalischen Highlights. Hier gewinnt der Studio-Aufenthalt auch deutlich gegenüber der Live-Aufnahme. Musikalisch ist das als Bühnenprogramm zu Zweit so nicht umsetzbar, aber mit mehr Musikern durchaus gut vorstellbar. Ich würde sogar so weit gehen, dass ich mir ein MTV-mäßiges Unplugged-Konzert mit Orchester gut vorstellen könnte. Sollte es soweit kommen, möchte ich bitte dabei sein dürfen!

13 Songs finden sich auf dem neuen Album „Ach Mensch“. Textlich brillant. Satire, ohne mit dem Zeigefinder zu drohen, aktuelle Themen die bewegen und Wortwitze, die einen nicht nur zum schmunzeln bringen, sondern auch ein hier und da ein lautes Lachen beim Zuhören entstehen lassen. Thematisch breit gefächert, aber eindeutig am Puls der Zeit. Ob sie über die schöne neue Welt singen, über Titten und Ärsche oder die komplette Religion auseinandernehmen, es ist auf den Punkt gebracht. Wenn Simon & Jan Vergleiche wie „Bio-Apfeltüte bei McDonalds das ist so, wie Veilchenduft mit einem Hauch Vanille auf dem Klo“ ziehen, dann gewinnt nicht nur der Wortwitz, sondern auch die Meinung über selbige. Das ihr Bühnenprogramm mehrfach ausgezeichnet ist, wundert mich kaum. Ich wünsche ihnen, dass es mit dem neuen Album auch passiert.

Wärmstens ans Herz gelegt von Bine Üblacker.
 

 Platte kaufen 

 

 





 
Schlagsaite
"Keinen Schritt"

"Flüchtlinge werden nicht als Subjekte, sondern als Objekte behandelt."
Günter Burkhardt

Kraftklub
Nena
Jonny Two Bags
Donots
SWISS und die Andern
Jan Plewka
Farin Urlaub
Dr. Ring Ding
Niels Frevert
Bela B