22.12.2014

Farin Urlaub

"Google ist mir unheimlich."

Farin Urlaub
Interview: Bine Üblacker / Foto: Olaf Heine

Bonn/Berlin. Auf der Bühne ergeht sich Farin Urlaub oft in langen Monologen, dabei kann er es auch kurz und knapp halten - wie er in unserer kleinen Schnellfragerunde beweist. Man kommt ja auch sonst zu nix. Bühne frei also für den wohl bekanntesten Sohn aus Berlin-Frohnau - nach Reinhard Mey.

Du hast in einem IV gesagt, dass du als Kind ein ziemlicher Zappelphilipp warst. Hat sich das gebessert? Oder wirst du noch immer von einer inneren Unruhe getrieben?

Das hat sich mit Erreichen der Pubertät gelegt. Geblieben ist mir massive Neugier auf die ganze Welt.

In dem Song „Die perfekte Diktatur“ sprichst du von der inneren Emigration. In welche Welten bist du als Kind gerne geflüchtet?

In die Welt des jeweiligen Buches, das ich gerade las; als Kind habe ich ständig gelesen.

Dein liebstes Kinderbuch?

Da gibt es keinen Gewinner.

Geht dir das Songschreiben immer noch so einfach von der Hand oder wird es schwieriger, da die Gefahr sich selbst zu kopieren, mit steigender Anzahl an Liedern ja auch größer wird?

Es wandert mehr in die ewige Schublade, aber mir fällt immer noch sehr viel ein. Zum Glück!

Kennst du so etwas wie Schreibblockade?

Haha, nein. Eher das Gegenteil.

Was ist deine liebste Textzeile von Tocotronic?

Ich kenne kein einziges Lied dieser Band; nur einige Songtitel, die mir zum Teil sehr gut gefallen.

Du hast auf deinem Gebiet so ziemlich alles erreicht, was man sich nur vorstellen kann. Gibt es überhaupt noch so etwas wie unerfüllte Träume bei dir?

Was ist denn "mein Gebiet"? Meine Träume drehen sich eher um Reisen und Abenteuer als um Musik. Und ja, es gibt noch jede Menge unerfüllter Träume - man kommt ja zu nix!

Kommt es noch vor, dass du fremde Popsongs analysierst?

Gelegentlich, wenn mich etwas überrascht.

Der beste Popsong aller Zeiten?

Du meinst: außer allen von den Beatles?

Welchen Einfluss hat Reinhard Mey auf dein Leben gehabt?

Gar keinen.

Schon mal erlebt, dass sich Leute in deiner Anwesenheit über Die Ärzte oder Farin Urlaub unterhalten haben, ohne zu registrieren, dass du FU bist?

Ich höre grundsätzlich nicht zu, wenn sich Fremde unterhalten.

Hast du bei manchen Dingen ein zwanghaftes Verhalten?

Nein.

Im Video zu AWG bist du ganz in weiß gekleidet. Wie verkleidet kamst du dir vor? Wäre es nicht mal eine Variante zum bekannten schwarzen Bühnenoutfit?

Ich empfand mein Outfit beim Videodreh zu "Herz? Verloren" als viel fremder; ich hasse Schlipse.

AWG = Alles wird gut! Kann man in unserer Welt den Glauben daran, dass alles gut wird, noch ernsthaft haben?

Hey, schon mal "Candide" gelesen? ;)

 

 weiterlesen 

 
 





 
Turbostaat
"Sohnemann Heinz"

"Es quält mich immer noch mich prostituieren zu müssen."
Phillip Boa

Kraftklub
Nena
Jonny Two Bags
Donots
SWISS und die Andern
Jan Plewka
Farin Urlaub
Dr. Ring Ding
Niels Frevert
Bela B